Isolierglas 2-fach mit Wärmeschutz

ARTEN DES 2-FACH ISOLIERGLASES

Wärmeschutzglas

Schall-Wärmeschutzglas

Sonnen-Wärmeschutzglas

Sicherheitsisolierglas mit Wärmeschutz

absturzsichernde Verglasung

Dachverglasung

Isolierglas mit VSG Farbfolien

Isolierglas mit Katzenklappe

Isolierglas mit Sprossen

Ganzglaspaneele

Ganzglasecken

Alarmglas mit Spinne

Stufensolierglas mit oder ohne UV Randverbund

Isolierglas Durchsichtig

Isolierglas satiniert

Isolierglas Getönt

Isolierglas Ornament

Isolierglas Drahtglas 

Isolierglas Motiv 

Isolierglas für Sauna 

Vakuum Isolierglas 

Isolierglas beheizbar E-Glas 

Isolierglas mit Jalousie im SZR

WISSENSWERTES

WEITERVERARBEITUNG

BEARBEITUNG

Isolierglas bezeichnet ein Mehrscheiben-Isolierglas, das eine komplexe und funktionelle Verglasungseinheit. Es besteht aus mindestens zwei Glasscheiben, die durch einen hermetisch abgeschlossenen Scheibenzwischenraum (SZR, auch LZR – genannt), getrennt sind und nur durch den Randverbund zusammen werden werden. Die Isolierverglasung wird in vor allem in Fenstern und Türen eingesetzt. Je nach statischen Erfordernissen können für die Scheiben Floatglas, teilvorgespanntes Glas (TVG)und Einscheibensicherheitsglas (ESG) bzw. Verbundsicherheitsgläser (VSG) zum Einsatz kommen. Über hinaus hinaus unterscheidet man nach der Zahl der Glasscheiben zwischen 2-fach und 3-fach Isolierverglasungen. Im Hinblick auf die Anforderungen der Energiesparverordnung (EnEV) nimmt Sie Eine immer höhere Stelle ein.

mit verschiedenen Austauschgläsern möglich.

z.B. 

  • Weissglas/Optiwhite
  • Farbglas
  • Satiniertem/mattiertem Glas
  • Guss- und Ornamentgläsern
  • Drahtgläsern
  • Leuchtglas
  • Einscheibensicherheitsglas (ESG) mit und ohne Heat-Soak Test
  • Teilvorgespanntem Glas (TVG)
  • Verbundsicherheitsglas (VSG)
  • Verbundsicherheitsglas (VSG aus ESG)
  • Verbundsicherheitsglas (VSG aus TVG)

 

 Funktionsisolierglas: 

  • Stufenisolierglas mit oder ohne UV Randverbund
  • Dachverglasungen
  • Terrassenverglasungen
  • absturzsichernde Verglasungen
  • Ganzglasecken
  • Alarmisolierglas  mit Spinne
  • Isolierglas mit VSG Farbfolien
  • Isolierglas mit Katzenklappen
  • Isolierglas mit innenliegenden Sprossen
  • Glaspaneele
  • gebogenes Isolierglas
  • Brandschutzglasisolierglas
  • Isolierglas beheizbar E-Glas
  • Isolierglas mit innenliegenden Jalousien im SZR 

VERWENDUNGSBEISPIELE

 

Einsatzbereiche:

 

Fenster, Türen, Wintergärten, Dachverglasung, Fassaden, Haustüren, Panzerverglasungen, Brandschutzverglasung, Gewächshäuser,

 

Isolierglas 

EIGENSCHAFTEN

Undichte Fenster können zu einem hohen Wärmeverlust führen. Die Verwendung von modernen und hocheffizienten Isolierglas kann zu Verbesserung der Energieverschwendung beitragen und kann Heizkosten sparen. 

Man unterscheidet  nach der Anzahl der Glasscheiben zwischen 2-fach und 3-fach Isolierverglasungen. Im Hinblick auf die Anforderungen der Energiespareinordnung (Enev) nehmen Letztere einen immer höheren Stellenwert ein.

Je nach Bedarf bietet Isolierglas Eigenschaften wie Lärm-, Wärme- und Einbruchsschutz. Isolierglas ist ein vielfältiges Produkt das im architektonischen Bereich immer mehr Anklang findet. Besonders im Bereich Dach, Fassade oder auch im Designbereich ersetzt Isolierglas immer mehr alte Strukturen und lässt neue Möglichkeiten entstehen. 

TECHNISCHE DATEN

Isolierglas

2-fach Isolierglas mit Beschichtung

Um die Oberflächen der Gläser eines Mehrscheiben-Isolierglases nicht zu verwechseln, helfen Positionsbezeichnungen.

Für ein 2-fach-Isolierglas lautet das:

Pos. 1 = Außenseite Außenscheibe

Pos. 2 = Innenseite Außenscheibe (zum SZR  hin) 

Pos. 3 = Beschichtung Innenseite  (zum SZR  hin) Innenscheibe

Pos. 4 = Außenseite Innenscheibe

in verschieden Funktionen(z.B. Sonnenschutzglas) kann die beschichtete Scheibe auch auf Pos. 2 liegen

 

 

aktuelle Berechnungen zu Wärmeschutzglas/dämmglas

Wärmedämmglas 

      
Aufbau  EmissivitätGasartUG Wert LT Wert G-WertLrDicke mm 
Neutral 1,14/16/:43Argon 1,182641224
Neutral 1,34/12/:43Argon 1,382641220
Neutral 1,16/16/:63Argon 1,180631228
Neutral 1,04/16/:41Argon 1,076561524
Neutral 0,54:/12/4/12/:43Krypton0,574531536
Neutral 0,64:/10/4/10/:43Krypton0,674531532
Neutral 0,74:/8/4/8/:43Krypton0,774531528
Neutral 0,54:/16/4/16/:41Argon 0,565432144
Neutral 0,64:/16/4/16/:43Argon 0,674531544
Neutral 0,64:/14/4/14/:43Argon 0,674531540
Neutral 0,74:/12/4/12/:43Argon 0,774531536
Neutral 0,84:/10/4/10/:43Argon 0,874531532
         
         

LT = Lichttransmissionsgrad

(Transmission- das durchlassen von Licht)

     
G-Wert = Gesamtenergiedurchlassgrad     

LR- Lichtreflektionsgrad

(ist das zurückwerfen von Strahlung (Spiegeleffekt)

      

Beschichtungsarten

Niedrig E 1.0 (Low-Emissivity = sehr niedrige Emissivität = sehr niedrige Wärmeabstrahlung)

Niedrig E 1.1 (Low-Emissivity = niedrige Emissivität = niedrige Wärmeabstrahlung)

Funktionsgläser

Isolierglas 

Mehrscheibenisolierglas ohne Wärmedämmung zu Renovation oder Reparatur 

Wärmedämmglas

Mehrscheibenisolierglas mit erhöhtem Wärmedämmkoeffizient

Schallschutzglas

Verringerung von Umgebungslärm durch Verglasung

Sonnenschutzglas

zur Vermeidung sommerlicher Überhitzung

Sicherheitsverglasung

Schutz gegen Einbruch, Dach- oder Absturzsichernde Verglasungen

TOLERANZEN

Zulässigkeiten für die visuelle Qualität von Glas für das Bauwesen

Tabelle für Floatglas, ESG, TVG, VG, VSG,

sowie deren Kombination zu Zweischeiben-Isolierglas

Zone Zulässig sind pro Einheit:

 

F

Außenliegende flache Randbeschädigungen bzw. Muscheln, die die Festigkeit des Glases

Nicht-Beeinträchtigen und die Randverbundbreite nicht.

Innenliegende Muscheln ohne verlieren Scherben, die durch Dichtungsmasse sind.

Punkt- und flächenförmige Sersen und Kratzer uneingeschränkt.

 

R

Einschlüsse, Blasen, Punkte, Flecken etc.:

Scheibenfläche bei 1 m2 max. 4 Stück & lt; 3 mm

Scheibenfläche > 1 m2 max. 1 Stück < 3 mm é je umlaufende Kantenlänge

(punktförmig) im Scheibenzwischenraum (SZR):

Scheibenfläche bei 1 m2 max. 4 Stück & lt; 3 mm

Scheibenfläche > 1 m2 max. 1 Stück < 3 mm é je umlaufende Kantenlänge

Sers (flächenförmig) im SZR: max. 1 Stück bei 3 cm2

Kratzer: Summe der Einzellängen: max. 90 mm – Einzellänge: max. 30 mm

Haarkratzer: nicht gehäuft erlaubt

 

H

Einschlüsse, Blasen, Punkte, Flecken etc.:

Scheibenfläche bei 1 m2 max. 2 Stück & lt; 2 mm

1 m2 < Scheibenfläche bei 2 m2 max. 3 Stück & lt; 2 mm

Scheibenfläche > 2 m2 max. 5 Stück & lt; 2 mm

Kratzer: Summe der Einzellängen: max. 45 mm – Einzellänge: max. 15 mm

Haarkratzer: nicht gehäuft erlaubt

 

R + H

Max. Anzahl der Zulässigkeiten wie in Zone R

Einschlüsse, Blasen, Punkte, Flecken etc. von 0,5 bis < 1,0 mm sind ohne Flächenbegrenzung zugelassen, außer bei Anhäufungen. Eine Anhäufung liegt vor, wenn mindestens 4 Einschlüsse, Blasen,

Punkte, Flecken etc. innerhalb einer Kreisfläche mit einem Durchmesser von 20 cm vorhanden

 

Hinweise:

Beanstandungen mit 0,5 mm wird nicht berücksichtigt. Vorhandene Störfelder (Hof) dürfen nicht

größer als 3 mm sein.

 

 

F = Falzzone

Breite 18 mm

(mit Ausnahme von mechanischen

Kantenbeschädigungen keine Einschränkungen)

 

 

R = Randzone

Fläche 10 % der jeweiligen lichten

Breiten- und Höhenmaße

(weniger strenge Beurteilung)

 

 

H = Hauptzone

(strengste Beurteilung)

LAGERUNG / PFLEGE

  • Grundsätzliche Forderungen
    Der Randverbund darf nicht beschädigt werden. Sein Schutz ist unbedingte Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Funktion. Sämtliche schädigenden Einflüsse sind zu vermeiden. Dies gilt ab dem Tag der Lieferung für Lagerung-
    Schädigende Einflüsse können u. a. sein:
    . Andauernde Wasserbildung
    auf dem Randverbund
    . UV-Strahlung
    . Außerplanmäßige
    mechanische Spannungen
    . Unverträgliche Materialien
    . Extreme Temperaturen. 
  • Generell ist Mehrscheiben-Isolierglas
    am Bau vor schädigenden chemischen oder physikalischen Ein wirkungen zu schützen.
    Mehrscheiben-Isoliergläser sind im
    Freien vor länger anhaltender Feuchtigkeit oder Sonneneinstrahlung
    durch eine geeignete, vollständige
    Abdeckung zu schützen.
  • Transport
    Üblich ist der Transport auf Gestellen oder mit Kisten.
    Die Lagerung oder das Abstellen darf
    nur in vertikaler Lage erfolgen.
  • Generell ist Mehrscheiben-Isolierglas am Bau vor schädigenden chemischen oder physikalischen Einwirkungen zu schützen.
    Mehrscheiben-Isoliergläser sind im Freien vor länger anhaltender Feuchtigkeit oder Sonneneinstrahlung
    durch eine geeignete, vollständige
    Abdeckung zu schützen

PLANUNG / STATIK

 

 

Haben Sie eine statische Frage oder brauchen Sie Hilfe bei der Glaswahl?

Kontaktieren Sie uns, wir sind Ihnen gerne behilflich.