Keramischer Prüfstempel

KERAMISCHER PRÜFSTEMPEL

Bei thermisch vorgespannten Gläsern (ESG + TVG) ist es vorgeschrieben, zur Kennzeichnung des Glases einen keramischen Stempel während des Vorspannprozesses einzubrennen. Der Stempel kann wahlweise auf der Fläche oder weniger sichtbar auf der Kante gewählt werden. Der Stempel (z.B. ESG DIN EN 1215), kennzeichnet eine bestimmte Materialeigenschaft des Glases.